< „Es kann nur einen geben“
17.12.17 12:07 Alter: 34 Tage
Kategorie: Schwimmen

Weihnachtsschwimmen 2017 im Stadionbad

Ein voller Erfolg


Am 16.12.2017 folgten 145 Aktive sowie reichlich Helfer, Kampfrichter und Eltern dem Aufruf der Wassersportfreunde 98 Hannover zum diesjährigen Weihnachtsschwimmen im Stadionbad Hannover.

Mit vollkommen neuer Mannschaft wurde bis spät am Freitagabend aufgebaut und auch am Samstag vor der Veranstaltung wurden gerade noch rechtzeitig die letzten technischen Hürden genommen, so dass  die Veranstaltung fast pünktlich um 10.00 Uhr beginnen konnte.

Zum Krümelschwimmen wurden die kleinen sehr aufgeregten Kämpfer durch Kalle Wind und diverse Betreuer in die Halle geführt.

Auch der plötzlich und unerwartet auftretenden Weihnachtsmann, der während des Krümelschwimmens seinen Auftritt hatte, sorgte teils für große Aufregung.

Jeder der kleinen Athleten, der nach teilweise hartem Kampf ans Ziel kam, erhielt nach seinem Auftritt einen Zettel, den  dann gegen ein auf einem Tisch ausgebreitetes Geschenk seiner Wahl eingetauscht werden konnte.

Da auf diesem Tisch auch bereits die Medaillen und Pokale aufgereiht waren, wurden diese mit großen Augen bestaunt.

Bei der anschließenden Siegerehrung, die durch Kalle  durchgeführt wurde, zeigte sich nochmals der Stolz der kleinen künftigen Schwimmstars, als alle ihre Urkunden auf dem Siegerpodest erhielten.

Auch bei den anschließenden Einzelstarts und der Staffel schenkten sich die größeren Athleten nichts.

Die abschließende Spaßstaffel, bei der sowohl mit Weihnachtsmütze und T-Shirt geschwommen werden musste, als auch eine brennende Kerze über 50 Meter nicht ausgehen durfte und ein Luftballon aufgeblasen werden musste, hob die Stimmung in der Halle.

Auch die abschließenden 50 Meter der Spaßstaffel , bei dem ein Schlauchboot mit Kapitän, geschoben werden musste, fand hohen Anklang.

Die Siegerehrung des Gewinners der Mixed-Staffel musste im Wasser erfolgen, da alle Beteiligten noch viel Spaß mit den Schlauchbooten hatte. Daher gab es halt keine Übergabe sondern ein Zuwerfen der w98 Flaschen.

Abschließend ist noch die Verabschiedung der den Verein verlassenden Trainerinnen und Trainer zu erwähnen.  Der Verein bedankt sich bei ihnen für die in der Vergangenheit geleistete Arbeit.

Besonderen Dank richtet der Verein an Hermann Rottmann von der SGS Hannover, der auch am Wettkampftag sich in seiner Freizeit bereit erklärte, den Computertechnikern bei der Erstellung der Protokolle etc. beim ersten eigenverantwortlichen Wettkampf über die Schulter zu schauen.

Gleiches gilt auch für die äußerst hilfsbereiten Angestellten des Stadionbades Hannover, die immer ein offenes Ohr für die technischen Schwierigkeiten hatten.

Ganz besonders bedanken wir uns bei der Sprecherin, die ihre Stimme wegen des nicht optimal funktionierenden Mikrofons, nicht schonen durfte.

Letztendlich bedankt sich W98 bei allen Athleten, Helfern, Kampfrichtern und anwesenden Eltern für eine gelungene Veranstaltung.

Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und würden uns freuen viele als Helferinnen und Helfer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter bei den Kreismeisterschaften am 13. Januar 2018 im Stadionbad wieder zu sehen.


 
© Wassersportfreunde 2012