< Transfer-Beben: Julian Real zu Waspo 98
26.05.17 12:39 Alter: 202 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Waspo98-Frauen greifen nach Platz fünf

11:8-Sieg in der Auftaktpartie


Carmen Gelse führte Waspo98 zum Auftaktsieg in Hamburg. Foto: Jens Witte

 

In der Deutschen Wasserball-Liga (DWL) der Frauen steht das Team der Waspo 98 Hannover dicht vor der Verteidigung des fünften Platzes. Im ersten Spiel der „best of three“-Serie siegte das Team von der Trainer Marton Sagi mit 11:8 beim ETV Hamburg und könnte am Wochenende vor heimischer Kulisse die „best of three“-Serie (zwei Siege in maximal drei Spielen) zu seinen Gunsten entscheiden. Gespielt wird am Sonnabend und bei Bedarf Sonntag von 12 Uhr an auf der Waspo98-Vereinsanlage im Volksbad Limmer.

 

Deutsche Wasserball-Liga Frauen 2016/2017

Halbfinale Play-offs („best of three“)

Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Spiel 1)
14:30 SC Chemnitz – SV Bayer 08 Uerdingen 7:17 (1:4, 2:6, 2:4, 2:3) – Stand der Serie: 0:1
16:30 SV Blau-Weiß Bochum – SV Nikar Heidelberg 7:14 (1:4, 0:2, 4:8, 2:0) – Stand der Serie: 0:1

Sonnabend, den 27. Mai 2017 (Spiel 2)
16:30 SV Bayer 08 Uerdingen – SC Chemnitz (Aquadome)
17:30 SV Nikar Heidelberg – SV Blau-Weiß Bochum (OSP-Schwimmhalle)

Sonntag, den 28. Mai 2017 (Spiel 3 – bei Bedarf)
13:00 SV Nikar Heidelberg – SV Blau-Weiß Bochum (OSP-Schwimmhalle)
13:30 SV Bayer 08 Uerdingen – SC Chemnitz (Aquadome)

                                                      .

Spiele um Platz 5 („best of three“)

Donnerstag, den 25. Mai 2017 (Spiel 1)
15:00 ETV Hamburg – Waspo 98 Hannover 8:11 (2:2, 2:2, 1:4, 3:3) – Stand der Serie: 0:1

Sonnabend, den 27. Mai 2017 (Spiel 2)
12:00 Waspo 98 Hannover – ETV Hamburg (Volksbad Limmer)

Sonntag, den 28. Mai 2017 (Spiel 3 – bei Bedarf)
12:00 Waspo 98 Hannover – ETV Hamburg (Volksbad Limmer)


 
© Wassersportfreunde 2012