< Bezirksentscheid DMSJ und Staffelvergleich Jugend E
08.11.18 15:21 Alter: 38 Tage
Kategorie: Wasserball
Von: Frank von der Fösse

Waspo 98 diesmal der Gejagte

Deutschland beste Teams zum DSV-Supercup im Stadionbad zu Gast


Waspo 98 trifft im Supercup erstmals auf Spandau 04.

Der erste Titelkampf der neuen Wasserball-Saison steht bereits an diesem Wochenende an: In Hannover wird am Freitag und Sonnabend um den DSV-Supercup der Männer gekämpft. Der Titelverteidiger und amtierende deutsche Meister Waspo 98 Hannover empfängt dabei im heimischen Stadionbad mit Rekordgewinner Wasserfreunde Spandau 04, dem ASC Duisburg und dem OSC Potsdam gleich drei Gästeteams zu einem Viererturnier – darunter das erste Aufeinandertreffen der Champions League-Teams aus Hannover und Berlin in dieser Saison.

Mit dem Meisterwechsel vom Juni wird der Supercup nach zuletzt drei Ausspielungen in Berlin diesmal in Niedersachsens Landeshauptstadt zur Austragung kommen. Zum zweiten in Folge steht dabei eine Viererrunde auf dem Programm: Durch das Zusammentreffen der besten deutschen Vereinsteams sollen die Nationalspieler spielerisch und körperlich gefordert werden, jüngere Akteure sollen sich im Duell mit in- und ausländischen Cracks weiterentwickeln. Im Stadionbad werden neben diversen ausländischen Topakteuren zwölf der 14 deutschen EM- und Weltcup-Teilnehmer ins Becken steigen.

Als große Favoriten gelten auch in dieser früheren Saisonphase bereits einmal mehr die Teams von Waspo 98 und Spandau 04, zumal beide Klubs in ihren ersten Champions League-Auftritten jeweils knappe Resultate hingelegt haben. Da seit der vergangenen alle drei nationalen Trophäen aktuell in Hannover stehen, geht Deutschlands Rekordklub diesmal in der ungewohnten Rolle des Jägers an den Start. Allerdings hat sich auch Ex-Meister ASC Duisburg in den beiden ersten Ligapartien bei zwei unerwartet klaren Resultaten in Spiellaune gezeigt und möchte sich dem personellen Aderlass des Vorjahres wieder an die nationale Spitze herankämpfen. 

Den Austragungsort Hannover mit dem dortigen Stadionbad können allerdings die Wasserfreunde als gutes Omen auffassen: Dreimal wurde dort bereits ein Supercup-Finale gespielt, und jedes Mal gewannen die Berliner: 1983 gegen Duisburg 98 (8:7), 1985 gegen Rote Erde Hamm (9:5) und 1999 gegen Waspo Hannover-Linden (7:5). Spandau und die Niedersachsen trafen in diesem Wettbewerb sechsmal aufeinander; die Bilanz ist mit 3:3 Siegen ausgeglichen. Das diesjährige Duell steigt am Sonnabendabend als letzte der sechs Partien.

Hinweis für die Fans: Am Freitagabend und Sonnabendvormittag wird bei diesem ersten Titelkampf der Wasserball-Saison 2018/2019 jeweils freier Eintritt gewährt.  

 

Deutscher Supercup 2018 in Hannover

Spielplan

Freitag, den 9. November 2018
18:30 Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg

20:00 Waspo 98 Hannover – OSC Potsdam

Sonnabend, den 10. November 2018
10:30 Waspo 98 Hannover – ASC Duisburg
12:00 Wasserfreunde Spandau 04 – OSC Potsdam
17:30 OSC Potsdam – ASC Duisburg
19:00 Waspo 98 Hannover – Wasserfreunde Spandau 04

Spielstätte: Stadionbad, Robert-Enke-Str. 5, 30169 Hannover

 

Die bisherigen 18 Supercup-Entscheidungen

1. 1979 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – SV Würzburg 05 9:2
2. 1980 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – SV Würzburg 05 5:1
3. 1981 (Paderborn) Wasserfreunde Spandau 04 – SC Rote Erde Hamm 15:8
4. 1982 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – Duisburger SV 98 8:5
5. 1983 (Hannover) Wasserfreunde Spandau 04 – Duisburger SV 98 8:7
6. 1984 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg 14:7
7. 1985 (Hannover) Wasserfreunde Spandau 04 – SC Rote Erde Hamm 9:5
8. 1997 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – SV Würzburg 05 5:4
9. 1998 (Berlin) Waspo Hannover-Linden – Wasserfreunde Spandau 04 7:5
10. 1999 (Hannover) Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo Hannover-Linden 7:5
11. 2000 (Berlin) Waspo Hannover-Linden – Wasserfreunde Spandau 04 6:4
12. 2001 (Stuttgart) Wasserfreunde Spandau – 04 SV Cannstatt 10:7
13. 2002 (Duisburg) Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg 14:8
14. 2003 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – SG W98/Waspo Hannover 20:4
15. 2014 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – Waspo 98 Hannover 10:9
16. 2015 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – ASC Duisburg 12:4
17. 2016 (Berlin) Wasserfreunde Spandau 04 – SV Bayer 08 Uerdingen 16:7
18. 2017 (Berlin) 1. Waspo 98 Hannover, 2. Wasserfreunde Spandau 04, 3. ASC Duisburg, 4. OSC Potsdam 


 
© Wassersportfreunde 2012